ABLAUF DER AUSBILDUNG

DEIN FAHRPLAN ZUM FÜHRERSCHEIN

1. DIE ANMELDUNG

So kannst Du Dich bei uns anmelden:

  • im Büro in 88682 Salem-Mimmenhausen, Bahnhofstr. 13, dienstags und donnerstags ab 17.30 Uhr (außer an Feiertagen) 
  • telefonisch unter 0151 158823002 oder per WhatsApp
  • oder per Mail unter: vonbarnekow@web.de

Das Beratungsgespräch ist unverbindlich. Wir erläutern Dir gern ausführlich den Ablauf der Ausbildung und gehen auf Deine individuellen Fragen ein. Solltest Du Dich für die Ausbildung bei uns entscheiden, erhält Du sofort alle notwendigen Unterlagen ausgehändigt. Bitte bring ein wenig Zeit für die Anmeldung mit, da es ggf. zu Wartezeiten kommen kann. Wenn Du Fragen dazu hast, dann schreib uns gern eine Email an vonbarnekow@web.de oder ruf uns an. Wir freuen uns auf Dich!

Die Fahrschule in Salem-Mimmenhausen
Willkommen bei Deiner Fahrschule mit Herz und Verstand!

2. DAS ANTRAGSVERFAHREN

Das Antragsformular erhältst Du bei uns. Gern füllen wir das Formular für Dich aus. Natürlich kannst Du Dich vorab telefonisch oder per Email anmelden und wir bereiten dann alles Notwendige für Dich vor. Du erhältst dann den Ausbildungsvertrag, den Du unterschreibst. Solltest Du noch nicht volljährig sein, müssen Deine Erziehungsberechtigten ebenfalls unterscheiben. Das unterschriebene Antragsformular gibst Du bei dem für Dich zuständigen Rathaus (Einwohnermeldeamt) ab. Es wird dort eine Bearbeitungsgebühr von ca. 5,80 € verlangt.

 

Wichtig ist die frühzeitige Antragstellung, da vor der Bewilligung durch die Fahrerlaubnisbehörde keine theoretische Prüfung abgelegt werden darf. Die Bewilligung des Antrags dauert in der Regel 4 - 6 Wochen. 

 

Bitte beachten Sie unsere Hinweise genau, denn wir  möchten für Dich eine reibungslose Abwicklung von Ausbildung und Prüfung sicherstellen.

Was benötigst Du für den Führerschein-Antrag?

Wo gebe ich den Führerschein-Antrag ab?

Sehtest-Bescheinigung

Diese Bescheinigung stellt Dir ein Augenoptiker oder Augenarzt aus. Bitte vergiss nicht,  Deinen Personalausweis oder Reisepass zum Test mitzubringen. Kosten ca. 10 €

 

Erste-Hilfe-Lehrgang Bescheinigung

Eine Bescheinigung über die Teilnahme an einem 9- stündigen Kurs  ist dem Antrag beizufügen. Wir helfen Dir gern dabei, einen entsprechenden Kurs zu finden.

 

Biometrisches Passfoto

30 mm x 45 mm mit hellem Hintergrund

 

Ausweis

Personalausweis, Reisepass oder ID-Card

  

Für Begleitetes Fahren mit 17 (BF17):

Für den Erwerb der BF17 -  Prüfbescheinigung benötigst Du außerdem weitere Dokumente (Zustimmung der Eltern und der Begleitpersonen, Beiblätter, Kopien der Vorder- und Rückseiten der Führerscheine und Personalausweise Deiner Begleitpersonen)

Gebühren Landratsamt

Für die Ausstellung des Führerscheines wird eine Gebührenrechnung durch die Führerscheinstelle des Bodenseekreises versandt. Die Führerscheinstelle und der TÜV Süd schicken Dir Rechnungen, die bitte sofort bezahlt werden müssen. Anderenfalls ist leider mit Verzögerungen in Deiner Ausbildung zu rechnen.


Den Führerscheinantrag bitte mit allen oben genannten Unterlagen persönlich auf dem Einwohnermeldeamt (Rathaus) abgeben.  Ggf. fallen dort weitere Gebühren an. 

nützliche links & downloads der Fahrerlaubnisbehörde 

Ohne Gewähr

Farhschulauto
Driving School Salem Schaltwagen Renault Capture

3. DER THEORIEUNTERRICHT: unsere Intensivkurse

Wir bieten Euch an, Euren Theorieunterricht in kompakten Intensivkursen in der Fahrschule zu belegen. Vermittelt wird dabei der Grundstoff für die Führerscheinklasse B und alle Motorradklassen (AM, A1, A2, A) sowie Mofa. Die Teilnahme an der theoretischen Ausbildung ist gesetzlich vorgeschrieben und muss von der Fahrschule bestätigt werden, bevor die theoretische Prüfung abgelegt werden darf. Abhängig von der Führerscheinklasse kann die Anzahl der zu besuchenden Theorieunterrichte variieren. Für den Führerschein der Klasse B, BF17 und B197 musst Du 12 Doppelstunden á 90 min. Grundstoff sowie 2 Doppelstunden á 90 min. Zusatzstoff der Klasse B absolvieren. Bevor ein Prüfungstermin gebucht wird, ist es ratsam, dass Du mindestens 80 % der Fragen in der Lern- App richtig beantwortet hast. So steigt die Chance, dass es auf Anhieb mit der theoretischen Prüfung klappt.

 

Zusätzlich zum Theorieunterricht kannst Du Dich mit der Lern-App fahren-lernen.de optimal auf die Prüfung vorbereiten. Weitere Infos weitern unten auf der Seite unter 6. Theorieprüfung.

Hier findest Du die Termine für die nächsten geplanten Theorie -Kurse

Photo by Sigmund on unsplash.com
Photo by Sigmund on unsplash.com

4. SIMULATORSTUNDEN

Die Simulator-Termine werden individuell passend für Dich vereinbart. Der Fahrsimulator befindet sich in Salem, Bahnhofstr. 13. Die ersten Fahrstunden mit einem Schaltwagen sind bekanntlich die Schwersten. Wie schön wäre es, auf menschenleeren Straßen das Auto fahren zu üben? Leider ist das in der Realität nicht umsetzbar, im Simulator schon! Unser hochwertige Fahrsimulator befindet sich in unserer Fahrschule in Salem. Du kannst darauf sowohl Automatik, als auch Schaltung fahren. Durch die Vorbereitung im Fahrsimulator "erlebst" Du die Ausbildungsinhalte, die im Auto schwierig zu erlernen sind, z.B. das richtige Blickverhalten, Vorfahrt, Abbiegen und das Verhalten gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern. Der Simulator blendet Punkte in die Umgebung ein, die Dir helfen, die richtige Blickführung zu erlernen. Bei uns erhält Du eine versierte Begleitung zu den Simulatorstunden. Wenn Du die Schlüsselzahl B197 beantragt hast, lernst Du die ersten Schaltschritte im Simulator und wirst perfekt für den Straßenverkehr vorbereitet. Du darfst den Fahrsimulator sooft fahren, wie Du möchtest. Wir freuen uns, dass Du damit echtheitsgetreue Straßensituationen kennenlernst und wie Du Dich in diesen Situationen verhalten mußt.

Mit freundlicher Genehmigung Verlag Heinrich Vogel. www.fahren-lernen.de


5. FAHRAUSBILDUNG IM AUTO

FÜHRERSCHEINKLASSE B MIT SCHLÜSSELZAHL B197

Bei der Ausbildung zum Führerscheinklasse B mit der Schlüsselzahl B197 beginnen wir mit Automatikstunden und wechseln in der Leistungsstufe in den Schaltwagen. Das heißt, dass die sogenannten Sonderfahrten teilweise oder ganz im Schaltwagen gefahren werden.

Wichtig: Die Fahrstunden auf dem Schaltfahrzeug werden natürlich in die besonderen Sonderfahrten integriert. So benötigst Du nicht mehr Fahrstunden als bei der Führerscheinklasse B (Prüfung auf Schaltwagen) und darfst trotzdem nach der Prüfung sowohl Automatik-, als auch Schaltwagen fahren.

Mit unseren hochmodernen Fahrzeugen wird das Fahren und die Fahrausbildung zu einem einzigartigen Erlebnis. Der Vorteil beim B197 ist, dass Du einen großen Teil der Fahrausbildung mit einem Automatik-Fahrzeug, also Deinem Prüfungsfahrzeug durchläufst. Gerade für Anfänger ist dadurch der Einstieg in den Straßenverkehr wesentlich einfacher. Mit einem Automatik-Fahrzeug kannst Du Dich dann zu Beginn erstmal besser auf Deine Umgebung konzentrieren und wirst nicht so gestresst sein, wenn das nächste Mal geschaltet werden muss. Hinzu kommt, dass Du Deine praktische Prüfung  auch auf einem Automatik-Fahrzeug machen kannst. Viele Fahrschüler können so viel entspannter in die Prüfung gehen.  Das macht vor allen Dingen Sinn, weil das wachsende Verkehrs-aufkommen, sowie die Informationsflut, die auf Fahranfänger einprasselt, viel Aufmerksamkeit kostet. 

Mit einem Automatik-Fahrzeug kannst Du Dich erstmal ganz entspannt auf das Wesentliche konzentrieren und so unnötige Störfaktoren ausblenden. So lassen sich Handlungsabläufe und das Verkehrsverständnis leichter trainieren und festigen. Unter anderem bieten wir die Möglichkeit mit einem vollelektrischen VW ID 3 erste Erfahrungen mit elektrisch betriebenen Fahrzeugen zu machen. 

 

 

Car photo created by aleksandarlittlewolf - www.freepik.com
Car photo created by aleksandarlittlewolf - www.freepik.com
Schaufenster Driving School Salem
Wir freuen uns auf Euch!

6. DIE THEORIEPRÜFUNG

Nach Genehmigung des Antrags und Teilnahme an allen Theorieunterrichten, kannst Du selbst den Zeitpunkt Deiner Theorieprüfung bestimmen. Die Prüfungen finden jeden Montag Vormittag beim TÜV in Überlingen, Rengoldshauser Straße 11 statt.  Bevor ein Prüfungstermin gebucht wird, ist es ratsam, dass Du mindestens 80 % der Fragen in der App fahren-lernen.de richtig beantwortet hast. So steigt die Chance, dass Du die Prüfung auf Anhieb bestehst. 

 

Die Theorieprüfung kannst Du ablegen, wenn:

- es bis zu Deinem Geburtstag weniger als 3 Monate sind (bei überschrittenem Mindestalter natürlich irrelevant)

- alle Theorie- Pflichtstunden  besucht wurden

- der Führerscheinantrag vom Landratsamt (Führerscheinstelle)  genehmigt wurde

- Du ausreichend gelernt hast 

 - Die Rechnung des TÜV Süd (Kostenvorschuss) muss zwingend vor Anmeldung zur Prüfung gezahlt worden sein! 

 

Zur theoretischen Prüfung melde Dich einfach per WhatsApp bei Angelika unter 01627443577 an. Voraussetzung ist auch, dass alle erforderlichen Theorieunterrichte besucht wurden und Du die ca. 1200 möglichen Fragen gelernt hast. Die Lern-App fahren-lernen.de erhält Du bei uns im Büro oder über WhatsApp. 

 

 Für die Führerscheinklassen B, B197 und BF 17 werden 20 Fragen aus dem Grundstoff und 10 Zusatzfragen abgefragt. Du hast die Theorieprüfung bestanden, wenn du alle Fragen beantwortet und maximal 10 Fehlerpunkte gesammelt hast. Hast Du 2 Fragen mit jeweils 5 Fehlerpunkten falsch beantwortet,  bist Du leider auch durchgefallen.

Mit der richtigen Vorbereitung bestehst du sicher die theoretische Prüfung beim ersten Versuch. Wir wünschen Dir viel Erfolg.

 

Bitte zu jeder Prüfung an einen gültigen Personalausweis, Reisepass oder ID Card mitbringen. 

 

Die Theorieprüfung hat eine Gültigkeit von 12 Monaten, innerhalb dieser Frist musst  Du die praktische Fahrprüfung absolvieren.

 


Mit freundlicher Genehmigung Verlag Heinrich Vogel. www.fahren-lernen.de

 

Lerne in der App alle Fragen des offiziellen Fragenkatalogs und mach Dich mit der

App DriversCam schon vor den Fahrstunden mit dem Prüfgebiet Überlingen vertraut.

7. Sonderfahrten mit anschließender Prüfungsvorbereitung

Neben den generellen Übungsstunden, ist es wichtig auch speziellere Situationen zu erlernen. Dazu zählen Überlandfahrten, Autobahnfahrten und Dämmerungsfahrten (Beleuchtungsfahrten). 

Hier werden die 10 Schaltstunden für den B197 - Führerschein integriert.

Diese vorgeschrieben Fahrten sind Mindestanforderungen.

Vorgeschrieben sind 225 min. Überlandfahrten, 180 min. Autobahnfahrten und 135 min. Dämmerungsfahrten (Besondere Ausbildungsfahrten/ Sonderfahrten).

Sie dürfen nicht am Anfang der Ausbildung durchgeführt werden. Erst dann, wenn alle anderen vor-geschriebenen Grundfahraufgaben beherrscht werden. Sie müssen getrennt voneinander stattfinden.

Dein Fahrlehrer wird Dich beraten und für den ordnungsgemäßen Ablauf sorgen.

Dämmerungsfahrten sollen mindestens zur Hälfte auf Bundes- oder Landstraße durchgeführt werden. Sie können nicht gleichzeitig als Nacht- und Überland- oder Autobahnfahrt anerkannt werden. Bei Autobahn- und Überlandfahrten muss je eine Fahrt dabei sein, die mind. 90 Min. dauert.

Nach den Sonderfahrten bereiten wir Dich im Automatikfahrzeug auf Deine praktische Prüfung vor, in dem wir zum Beispiel die Grundfahraufgaben wie Parken, Umkehren usw. verfeinern. Wir schauen, dass Du selbstständig sicher durch die Prüfung kommst und nach der Prüfung ein sicherer Verkehrsteilnehmer wirst. 

 

Photo by Will Swann on unsplash.com
Photo by Will Swann on unsplash.com

8. Die praktische Prüfung

Voraussetzung für die praktische Prüfung ist die erfolgreiche bestandene Theorieprüfung und dass alle 12 besonderen Ausbildungsfahrten absolviert wurden. 

 

Auf die praktische Prüfung arbeitest Du zusammen mit Deinem Fahrlehrer/in hin und er/sie bespricht mit Dir, wann Du bereit zur Vorstellung zur praktischen Prüfung bist. Natürlich hast Du auch ein Mitspracherecht, wir bitten Dich nur um etwas Vertrauen in unsere Kompetenz und langjährige Erfahrung. Wir haben das gleiche Ziel: So viele Fahrstunden wie nötig und so wenig Fahrstunden wie möglich und dabei die Prüfung auf Anhieb bestehen. Beim B197 Führerschein findet die Prüfungsvorbereitung und Prüfungsfahrt auf einem Automatikfahrzeug statt. 

 

Die praktische Fahrprüfung dauert 55 Minuten und findet am Ende der Führerscheinausbildung bei einer offiziell anerkannten Prüfstelle statt. Bei uns ist dies der TÜV Überlingen. Der Fahrprüfer bewertet die Anwendung der Fähigkeiten und die Eignung des Fahrschülers, ein Fahrzeug sicher im Straßenverkehr zu bewegen. Der Fahrprüfer nutzt dazu das elektronische Prüfprotokoll, um die Leistungen des Fahrschülers zu dokumentieren. Direkt nach der Prüfung erhält der Fahrschüler das Ergebnis mitgeteilt.

Bitte zu jeder Prüfung an einen gültigen Personalausweis, Reisepass oder ID Card mitbringen. Ggf. die Sehhilfe (Brille oder Kontaktlinsen) nicht vergessen.

 

Viel Erfolg! 

Genieße die Freiheit!


Viel Spaß mit Deinem Führerschein!